Böse alter Mutter - Das Vorwort zum projektierten Buch

Zur Einstimmung geben wir hier das Vorwort des projektierten Buches wieder:

 

Die Last des Altwerdens wird alltäglich – für die Nachkommen

 

Wie man liebevoll mit alten Eltern umgeht, auch mit geistig mehr und mehr verwirrten, das wissen ungezählte, wohlmeinende Ratgeber. Bücher und Zeitschriften sind voll mit guten Tipps, und 2,4 Millionen Pflegebedürftige in Deutschland und damit ein Vielfaches an Betroffenen sind ein guter Markt. Zumal die große Mehrheit der gepflegten Alten zu Hause von ihren fachlich kaum dazu befähigten Angehörigen betreut wird. Wie aber gehen alte und zunehmend geistig verwirrte Eltern oft mit ihren erwachsenen Kindern um?

 

Besserwisserei, Boshaftigkeit, Gemeinheiten,  Missgunst, Neid und Hass der ältesten Generation erfassen viele Familien. Erwachsene Kinder und deren Kinder, die Enkel der eklig werdenden Opas und Omas, leiden Tag für Tag und wissen nicht, was sie tun oder lassen sollen: Zum Wohl der Alten und zum Selbstschutz. Sie haben es nicht gelernt und nicht üben können, den Alten, aber auch sich selbst, in dieser Stress-Situation gerecht zu werden.

 

Wer hilft also den Kindern im Alter 50+, wenn sie an ihren Eltern leiden und zu verzweifeln drohen? Wie gehen Enkel mit böse gewordenen Großeltern um? Welche Möglichkeiten haben erwachsene Menschen, sich gegen Arroganz und Aggression ihrer Erzeuger zur Wehr zu setzen? Wie schützen sie sich und ihre Kinder davor, an maßlosen Ansprüchen und Anmaßungen der Alten seelisch und auch materiell zugrunde zu gehen? Wie helfen sich Geschwister mit gutem Charakter gegen solche Brüder und Schwestern, die sich, auch des späteren Erbes wegen, mit bösen Eltern verbünden?

 

Wie wirken notarielle Betreuungsvollmachten und Patientenverfügungen in der Praxis? Welche Unterstützung bekommen Bevollmächtigte von Ärzten und sozialen Diensten, wenn das Treiben der Eltern und Großeltern unerträglich, unvernünftig oder gar ungeheuerlich, und womöglich noch von raffinierten und raffsüchtigen Geschwistern ausgenutzt wird?

 

Dieses Buch dokumentiert in faktentreuer Chronologie den ethischen und geistigen Verfall eines alten Ehepaares, das mit zunehmender Aggression und Demenz die Liebe zu sich selbst, und zu allen Menschen um sich herum, verloren hat. Wir, Tochter und Schwiegersohn der beiden Alten, wollen mit unserer authentischen Schilderung betroffenen Menschen helfen. Kritische Reflexion und klug dosierte Distanz zu böse gewordenen Eltern und zu unredlichen Verwandten, das sind die ersten Schritte in die richtige Richtung.

 

Wir zeigen für den Weg zum selbstsicheren Umgang mit bösen Eltern schützende Schranken auf. Wir schildern Beispiele, wie gewollte und unbewusste Übergriffe in das Seelenleben abgewehrt werden können. Denn: Gut meinende Kümmerer laufen Gefahr, bei allzu selbstlosem Umgang mit bösen Menschen selbst zu verkümmern. Das soll unseren Leserinnen und Lesern nicht passieren!

 

Birgit und Matteo Scheele

 

PS.: Aus rechtlichen Gründen sind die Namen der handelnden Personen sowie die der genannten Orte und Institutionen von den Autoren geändert worden.

16.6.13 11:31

Werbung


bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


gebsy / Website (16.6.13 11:58)
Grüß Gott!

Das muss wirklich hautnah erlebt werden, um es für möglich halten zu können ...

gebsy


Matteo Scheele (17.6.13 17:26)
Das Buch wird wohl im Frühjahr 2014 erscheinen. 120 Seiten etwa, Fortsetzung gewiss....
M. Scheele


Matteo Scheele (4.9.13 11:24)
Aktuelle Verweise auf Veröffentlichungen im Internet. Zu finden nach Eingabe entsprechender Suchwörter in Google o.a.

Er ist nicht mehr Herr seiner Sinne! BUNTE.de
Doch nun sorgen sich Freunde und Familie um den 007-Star. Connery leide unter starker Demenz, vergesse immer wieder, wo er sich gerade aufhalte und ..

BUNTE.de
Rudi Assauer: Bruder stirbt an Alzheimer BUNTE.de
Demenz: Rudi Assauer: Bruder stirbt an Alzheimer ... sich die Ärzte zwar nicht einig, doch in Rudi Assauers Familie scheint die Krankheit gehäuft aufzutreten.


BUNTE.de
Wie fühlt sich das an? : Demenz selbst erleben Westfälische Nachrichten
Organisieren den Demenz-Parcours im Josephs-Hospital: Rita Wand, Irmgard Tollkötter, Maria Gronhorst, ... Im Haus der Familie Warendorf läuft vom 24.


Westfälische Nachrichten
Kinoaktion am Alzheimertag Derwesten.de
In diesem Film wird deutlich, dass die Erkrankung sich nicht nur auf den Menschen mit Demenz bezieht, sondern er stellt die Probleme einer „Familie mit ...


Matteo Scheele (29.11.13 11:51)
Nun steht der Veröffentlichungstermin fest: März 2013.


Matteo Scheele (29.11.13 11:55)
Sorry, natürlich 2014!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen